Wände, Schrägen, Wohngenuss

Raumaufteilung im Dachgeschoss

Platz ist planbar! Das gilt auf jeden Fall fürs Dachgeschoss. Zwar kann es schon eine Herausforderung sein, die Quadratmeter unterm Dach effektiv zu nutzen. Mit ein paar gestalterischen Tricks aber gelingt das großzügige Raumwunder.

Weniger Wand ist mehr

Was in der modernen Architektur einer der Top-Trends geworden ist, gilt für das Dachgeschoss in besonderem Maße: Wände weglassen, wo es nur geht. Denn sie schränken sowohl das tatsächliche Raumangebot wie auch das Raumgefühl ein – vor allem, weil durch die schrägen Wände die nutzbare Wohnfläche schon baulich begrenzt ist. Ein offener Grundriss ist deshalb sinnvoll. Dieser kann, wenn das Dachgeschoss z. B. als Apartment genutzt wird, den Wohn-, Ess- und den Schlafbereich integrieren.

Privates clever trennen

Einer Abtrennung durch Wände bedarf es im Grunde nur dann, wenn besondere private Refugien vorgesehen sind. Das hängt vom individuellen Nutzungskonzept ab. Bei einer vollwertigen Single- oder Gästewohnung sollte der Sanitärbereich eine Zone für sich bleiben. Leichte Trennwände aus Trockenbauelementen eignen sich hierfür besonders gut. Sie sind gut zu transportieren, unkompliziert einzubauen, wirken sich kaum auf die Statik aus und bringen auch gute Schallschutzeigenschaften mit.

Auch ohne feste Wände kann eine sinnvolle optische Trennung erreicht werden. Offene Möbeleinbauten – idealerweise nicht bis zur Decke reichend – tragen dazu bei, den Raum nach Wunsch und Nutzungsart zu gliedern.

Helle Farben machen größer

Helle Wände und Decken sowie hell gestrichene Dachbalken reflektieren das Licht und lassen den Dachraum optisch größer wirken. Auch bei der Möblierung wirken dunkle Farben als visuelle „Raum-Fresser“ ebenso wie ein zu wilder Material- und Mustermix. Wenige, konsequent angewandte Materialien wirken dagegen immer großzügig.

Natürlich – aufs Licht kommt es an

Mindestens ebenso wichtig wie ein lockerer Grundriss ist die ausreichende Versorgung mit Tageslicht. Es unterstützt eine positive Raumwirkung und das Wohlbefinden beim Wohnen maßgeblich. Große und am besten mehrere Dachfenster lassen Sonne in den Raum und sorgen auch an Regentagen für ausreichende Helligkeit.

Kostenlos zum Download: Broschüre mit vielen Ideen

Ganz gleich, ob das Dachgeschoss als Wohnraum, als Kinder- oder Arbeitszimmer genutzt werden soll – gute eigene Ideen entstehen leichter, wenn man sich professionell inspirieren lässt. VELUX liefert Anregungen frei Haus, die sich zu entdecken lohnt:

Diese Wohn-Ideen und Tipps könnten Sie auch interessieren:

Wohnzimmer unterm Dach: Tipps für mehr Raumvergnügen

Ein Wohnzimmer unterm Dach? Gar nicht so selten. Beispielsweise, wenn das ausgebaute Dachgeschoss Platz für eine kleine Extra-Wohnung bietet. Bei der Gestaltung sollte man allerdings ein paar „schräge Tipps“ beherzigen, damit das Wohnen unterm Dach auch unter praktischen Aspekten Freude macht. [Weiterlesen]

6 Tipps für ein Kinderzimmer im Dachgeschoss

Ein buntes Reich direkt unterm Dach ist der große Traum für Kinder jeden Alters. Hier ist Platz zum Spielen und Toben, ohne die Eltern zu stören. Hier kann man mit Freunden Abenteuer erleben oder in Ruhe schmökern. Ob Mädchen oder Jungen – ein schräges Dach vermittelt das geborgene Gefühl eines eigenen kleinen Hauses mit Familienanschluss. [Weiterlesen]

Die 4 Top-Tipps fürs Bad unterm Dach

Ein Bad unter dem Dach hat seine Reize – und auch ganz praktische Vorteile. Bei der Konzeption des neuen Wohfühl-Raumes sollten Hausbesitzer allerdings auf einige wichtige Faktoren achten. Hier gilt: Nur detaillierte Planung gibt Sicherheit fürs Gelingen. [Weiterlesen]

Galerie Dachausbau: Die Küche unterm Dach

Wer sagt denn, dass Kochen nur im Parterre stattfinden kann? Im ausgebauten Dachgeschoss ist die Aussicht besser – und auch sonst eröffnet eine Küche „On Top“ ganz neue Perspektiven fürs gemeinsame kulinarische Erlebnis! [Weiterlesen]

Top für den Job: Das Arbeitszimmer unterm Dach

Sie sind selbständig? Sie nehmen regelmäßig einen Home Office-Tag? Oder Sie erledigen zu Hause die Dinge, für die im Büro zu wenig Zeit oder zu wenig Ruhe ist? Dann bietet ein Arbeitszimmer im Dachgeschoss die richtige Umgebung für berufliche Aktivitäten. [Weiterlesen]