Schiefer

Faszinierend, hochwertig und vielseitig

Ein Schieferdach ist immer etwas Besonderes: Das Naturmaterial Schiefer begeistert Bauherren wie Betrachter durch seine seidig-schimmernde Optik und seinen soliden Charakter, der in Jahrmillionen tief unter der Erde gereift ist.

Schiefer bietet als Eindeckungsmaterial neben seiner einzigartigen Ästhetik eine Reihe praktischer Vorteile: Er ist äußerst robust und langlebig – ein mit Schiefer eingedecktes Dach überdauert problemlos viele Jahrzehnte und amortisiert sich langfristig bestens. Als reines Naturmaterial überzeugt Schiefer zudem durch exzellente Umwelteigenschaften, ideal für ökologisch bewusstes Bauen.

Und – die vielfältigen Verlegemöglichkeiten von Schiefer erlauben eine individuelle, repräsentative Dachgestaltung jenseits des Standards: Mit dem Naturstein aus der Erde lassen sich selbst die schwierigsten Dachformen elegant realisieren. Dank rationeller moderner Decktechniken, z. B. der Bogenschnitt-Deckung, muss viel Stil noch nicht einmal viel kosten.

Mit Schiefer sanieren: Neuer Glanz statt Asbest-Altlast

Das Naturprodukt Schiefer eignet sich auch optimal, um schadhafte, undichte oder anderweitig erneuerungsbedürftige Dacheindeckungen zu ersetzen. Besonders dann, wenn der Altbelag noch gesundheitsschädlichen Asbest enthält: Denn aufgrund seines großen Plattenformats kann Schiefer meist problemlos die früher verbauten asbestbelasteten Faserzement-Elemente ersetzen – ohne dass größere Eingriffe in die tragende Dachkonstruktion erforderlich werden. Das spart sowohl Material- als auch Arbeitskosten und macht die Entscheidung für ein gesundes Dach überm Kopf besonders attraktiv.

Bauherren-Info: Kostenlose E-Books vom Schiefer-Spezialisten

Profi-Know How zum Nulltarif: Eine Fülle interessanter Informationen zu Sanierungsmöglichkeiten, den konkreten Kosten einer Dachmodernisierung und den vielfältigen staatlichen Förderungen liefern die neuen E-Books, die von Rathscheck als kostenlose Downloads angeboten werden.

Kostenloses E-Book „Die Drei Säulen der Dach-Finanzierung“

Kostenloses E-Book „Asbest-Sanierung“

Kostenloses E-Book „Ratgeber Dachsanierung“

Moselschiefer – aus der Tiefe auf die Dächer Deutschlands

Deutscher Moselschiefer gilt aufgrund seiner hohen Qualität als absolutes Premium-Produkt: ein Bodenschatz, der auf dem Dach bleibende Werte schafft. Gewonnen wird Moselschiefer von Rathscheck im Bergwerk Katzenberg in Mayen – mit der Erfahrung aus Jahrhunderten und viel sorgfältiger Handarbeit.

Bildquelle: Rathscheck Schiefer

Genauere Informationen zum Thema finden Sie in den folgenden Artikeln:

Förderung

Sie wollen Ihr Dach sanieren, Energie sparen und auch noch den Wert Ihres Hauses steigern? Welche staatlichen Förderungen dabei für Sie interessant sind, verrät Ihnen ein neu erschienenes E-Book von Rathscheck. [Weiterlesen]

Sanierung

Hausbesitzer sind sich einig – eine Dachsanierung zahlt sich immer aus. Sie schafft mehr behaglichen Wohnraum, steigert Sicherheit und Wert der Bausubstanz und trägt auch zur Einsparung teurer Heizenergie bei. Was aber ist bei einer Sanierung wichtig – und wie stellt sich die Kostenseite dar? [Weiterlesen]

Asbestsanierung

Auch in Zeiten der hohen Nachfrage für Bestandsimmobilien lohnt sich für potenzielle Verkäufer ein genauer Blick auf das eigene Objekt. Ist es in einem guten bis sehr guten Zustand, lässt sich ein spürbar höherer Verkaufspreis erzielen. Hingegen sorgen Gebäude mit Schäden oder sogar Schadstoffbelastung für geringere Erlöse. [Weiterlesen]

Baustoffe fürs Dach

Natürlich! So lautet die Antwort vieler Bauherren, wenn es um die Entscheidung für umweltfreundliche Materialien geht. Aber welche Materialien bieten aus ökologischer und wirtschaftlicher Sicht wirklich überzeugende Eigenschaften für Haus und Dach? Wir sind der Frage einmal besonders tief nachgegangen und haben Interessantes zum traditionellen Baustoff Schiefer zutage gefördert. [Weiterlesen]

Eindeckung mit Schiefer

Bewunderndes Staunen ist garantiert: Ein Haus mit Wilder Schieferdeckung stellt immer eine Attraktion dar, der man mehr als nur einen kurzen Blick schenkt. Kein Wunder – es handelt sich um ein Unikat aus Meisterhand. [Weiterlesen]

Einfamilienhaus im Schieferlook

Zwei Naturmaterialien, die sich bestens ergänzen: Das Einfamilienhaus in Grevenbroich wirkt dank vollflächiger Schiefereindeckung und -verkleidung wie aus einem Guss. Im Kontrast dazu steht der moderne Holzanbau mit Flachdach. [Weiterlesen]

Historische Gebäude

„Bischofsmützen“ werden von einer Schieferdeckung gebildet, die eine spitz zulaufende, gotische Ansicht bietet. Diese seltene Deckart passt perfekt zum verspielten Stil der 1892 errichteten Villa Gericke in der Neuener Vorstadt von Potsdam. [Weiterlesen]

Plusenergiehaus

Das ultimative Haus sollte es werden: Ruhig in der Optik, beispielhaft ökologisch und nachhaltig energiesparend – oder noch besser, sogar Energie produzierend. Entstanden ist nach diesen Vorstellungen ein Traum in Schiefer, der die Qualitäten eines Plusenergiehauses besitzt. [Weiterlesen]

Deckung fürs Denkmal

Stolze 850 Jahre alt ist die weltberühmte Burg Eltz an der Mosel. Die Ritterburg wirkt, als sei die Zeit stehen geblieben, nie erobert und nie gewaltsam zerstört. In hohem Alter geriet das prachtvolle Bauwerk dennoch in Gefahr: Das charakteristische Schieferdach musste dringend saniert werden – eine echte Herausforderung viele Meter über dem Burghof. [Weiterlesen]

Denkmalschutz

Diese Villa in Braunschweig wartet mit einer besonders romantischen Geschichte auf: Das Haus sei, so erzählt man sich, von einem reichen Kaufmann für seine Geliebte erbaut worden, was den eleganten Baustil und die üppigen Ornamente durchaus erklären würde. Jetzt steht das reizvolle Objekt unter Denkmalschutz – und das stellt an eine Dachsanierung besondere Ansprüche. [Weiterlesen]

Dachideen

Ebay-Bauherren“ werden sie von Architekten liebevoll genannt. Dabei sind die Sammlertypen unter den Hausbesitzern gar nicht so sehr auf Schnäppchen aus. Sondern auf Vielfalt: alte Schätze, neu kombiniert zu einem individuellen „Traumschloss“. So wohnt es sich garantiert einzigartig. Und wenn sich auf der Straße Touristen zum Fotografieren einfinden, umso besser – dann wird der Traum geteilt. [Weiterlesen]

Dach und Fassade

Wenn es darum geht, Dach und Fassade aus einem Guss zu gestalten, ohne dass optische Langeweile aufkommt, ist Schiefer eines der besten Materialien. Der Werkstoff wirkt einheitlich und gleichzeitig dank der Bruchkanten und seiner natürlichen Struktur äußerst lebendig. [Weiterlesen]

Symmetrische Deckung

Das Auffälligste an diesem Dach im romantischen Moseltal: Es besitzt keine Auffälligkeiten – und gerade diese minimalistische Optik macht es einzigartig. [Weiterlesen]

Dachsanierung mit Schiefer

Nach 30 Jahren mit dem Gesundheitsrisiko auf dem Dach sanierte Familie Klas mit Natur. Die „echte“ Bogenschnitt-Deckung aus Schiefer stellte sich dabei als eine günstige Sanierungsart heraus. [Weiterlesen]

Ein Schieferdach der besonderen Art

Die exklusive Lage mitten in einem Steinbruch und die außergewöhnliche Schieferverkleidung machen ein Krakauer Haus zum Aushängeschild seines Architekten. [Weiterlesen]