Ratgeber Dachfenster

Für Dach- und Obergeschoss

Mit den richtigen Fenstern wird aus dunklen Dachböden gemütlicher Wohnraum. Die Entwicklung schreitet kontinuierlich voran und sorgt für einen deutlichen Mehrwert: Wärmedämmung, natürlicher Reinigungseffekt, Anti-Tau-Effekt und Sicherheit sind Eigenschaften, die moderne Dachfenster heute leisten können. Der Vorteil an Dachfenstern: Sie lassen sich einfach nachrüsten und sind selbst bei älteren Gebäuden schnell eingebaut. Mit dem passenden Zubehör wird so eine gemütliche und angenehme Wohnatmosphäre unter dem Dach kreiert.

Die verschiedenen Dachfenster im Überblick

Bei der Planung für bevorstehende Bauprojekte am Dach sollte man vor allem die Wahl der Dachfenster bedenken. Doch Dachfenster ist nicht gleich Dachfenster: Ob Schwingfenster, Klapp-Schwing-Fenster oder Ausstiegsfenster, für individuelle Vorlieben gibt es verschiedene Dachfenster-Typen:

  • Schwingfenster

Wer unter seinem Dachfenster Möbel, wie etwa ein Sofa oder eine Kommode,  platzieren möchte, für den eignen sich Schwingfenster. Diese lassen sich bequem durch  den praktischen Griff an der Oberkannte öffnen und schließen. Auch für Kinderzimmer sind Schwingfenster ideal, da sie für die kleinen Familienmitglieder nicht zu erreichen sind.

  • Klapp-Schwing-Fenster

Klapp-Schwing-Fenster bieten sich dann an, wenn keine Möbel den Weg versperren und Bewohner direkt ans Fenster treten können. Es lässt sich im wahrsten Sinne des Wortes im großen Winkel nach außen aufklappen und garantiert zudem einen weiten Blick ins Freie. Dennoch ist, wie der Name schon sagt,  auch eine zusätzliche Schwingfunktion integriert, etwa zum bequemen Putzen der Außenscheibe.

  • Ausstiegsfenster

Ausstiegsfenster ermöglichen dem Kaminkehrer oder Dachhandwerker durch eine große Öffnung im Dachgeschoss problemlos und insbesondere sicher auf das Dach zu gelangen. Im Vergleich zu alten Dachluken erzielen Wohn- und Ausstiegsfenster bessere Energiewerte und senken gleichzeitig Heizkosten – damit kann der Hausbesitzer nicht nur Geld sparen, sondern tut zudem etwas für die Umwelt.

  • Elektrofenster

Dachfenster können mit einer Elektroanlage verbunden sein und verfügen über intelligente Sensoren. So gibt es beispielsweise einen Regensensor, der das Fenster automatisch schließen lässt. Daneben lassen sich Lüftungszeiten einstellen, um gerade im Sommer ein angenehmes Raumklima zu erreichen. Ein Knopfdruck genügt und die Elektrofenster öffnen oder schließen sich von selbst. Meist handelt es sich um Schwingfenster mit einem um 180° schwenkbaren Flügel.

  • Dachbalkon und Zusatzelemente

Ein Dachbalkon kann auch nachträglich im Zuge einer Dachsanierung bzw. eines Umbaus gebaut werden. Grundsätzlich hat man dabei die Wahl zwischen einem innen liegenden Dachbalkon, der in die Dachhaut integriert ist und einem herausragenden Balkon, der auf Stützen steht. Dachfenster können so gestaltet werden, dass sie als bequemer Ausstieg dienen.

Dachfenster beschädigt – was tun?

Dachfenster müssen über die Jahre hinweg gepflegt werden und können Mängel vorweisen. Materialverschleiß und eine unsachgemäße Behandlung sind dabei die häufigsten Ursachen für auftretende Mängel. Die Fenster können dann undicht werden oder schlecht isolieren.

  • Undichte Fenster

Bei einem undichten Fenster sind zunächst die Dichtungen zu prüfen. Über die Jahre werden Dichtungen porös und können Wasser durchlassen. Ebenso ist ein Defekt an der Bedeckung denkbar. Dringt Feuchtigkeit nach innen, nimmt der Innenraum Schaden und das Wohnklima verändert sich. Im schlimmsten Fall rührt ein undichtes Dachfenster von einem unsachgemäßen Einbau her.

  • Mangelhafte Isolierung

Falscher Einbau oder ein unsachgemäßer Umgang mit der Dampfbremse sorgt für eine mangelhafte Isolierung der Dachfenster. Ein fachkundiger Tausch der alten Dachfenster gegen neue Modelle hat positive Folgen für Wohnklima und Geldbeutel. Dank der hervorragenden Dämmeigenschaften moderner Dachwohnfenster sinkt der Energieverbrauch deutlich. Erneuert man wie empfohlen zugleich auch die Innenverkleidung und die Dachanschlüsse, werden zudem Wärmebrücken und Kondensatbildung vermieden, die Luftzirkulation dagegen befördert.

Der Bildung von Kondenswasser am Dachfenster ist mit einer regelmäßigen Lüftung vorzubeugen. Wer drei- bis viermal am Tag Stoß lüftet befreit die Raumluft von etwaigen Schadstoffen und kann wieder richtig durchatmen. Optimal sollte man jeweils morgens, mittags, nachmittags und abends vor dem schlafen gehen richtig lüften. Die Dauer hängt dabei nicht nur von der Außentemperatur ab, sondern auch von der Art der Lüftung. Bei einer Querlüftung (sämtliche Türen und Fenster werden geöffnet) ist die Lüftungszeit mit 2-3 Minuten am geringsten.

Das richtige Zubehör für Dachfenster

Je nach Verwendungszweck gibt es verschiedene Zubehörteile für Dachfenster. Im Schlafzimmer kommt es beispielsweise auf Sichtschutz und Abdunkelung an. Im Wohnraum soll der Sonnenschutz angenehm aussehen und für ein wohnliches Ambiente sorgen. Folgende Zubehörteile werden unterschieden:

  • Sichtschutz:

Halb durchsichtige Rollos oder Plissees sorgen für Sichtschutz, ohne dabei die Fenster oder das Zimmer zu verdunkeln. Hier gibt es spezielle Modelle, die sich mit dem Rahmen des Fensters verbinden und das Öffnen nicht beeinträchtigen.

  • Sonnenschutz:

Am effektivsten ist außen liegender Sonnenschutz. Rollläden halten bis zu 95% der Hitze ab und sind damit die Spitzenreiter in Sachen Hitzeschutz. Aber auch Hitzeschutz-Markisen halten die sommerliche Hitze effektiv ab und bieten darüber hinaus den Vorteil, trotzdem das helle Tageslicht in den Dachraum durchzulassen.

  • Verdunklung:

Rollos erzielen Dunkelheit im Raum und sind vor allem für Schlafräume zu empfehlen. Im Innenbereich lassen sie sich einfach am Fensterrahmen anbringen und bei Bedarf ebenso leicht wieder entfernen. Das Rollo muss allerdings die exakten Maße des Fensters aufweisen, da es sonst Behinderungen beim Öffnen und Schließen gibt. Außerdem lassen zu kleine Verdunklungen zu viel Licht in den Raum, was störend wirkt.

  • Insektenschutz:

Besonders im Dachgeschoss wollen Bewohner nach einem heißen Tag die kühle Abendluft herein lassen und haben bei brennendem Licht in kürzester Zeit eine Insektenschar im Wohnraum. Licht- und luftdurchlässige Rollos werden innen an der Wand beziehungsweise am Innenfutter des Fensters montiert und schließen damit an allen Seiten bündig ab. So können Bewohner weiterhin ihre Dachfenster öffnen, Tageslicht genießen und trotzdem vor Insekten verschont bleiben.

Genauere Informationen zum Thema finden Sie in den folgenden Artikeln: 

Der Fenster-Check mit dem VELUX Pflegeset für Kunststoff- und Holzfenster

Dachfenster sind ein besonderes Highlight und sollen nicht nur als Ausblick dienen, sondern selbst einen tollen Anblick bieten. Das gelingt mit dem VELUX Kombi-Pflege-Set. [Weiterlesen]

Herr über Licht und Schatten sein mit dem VELUX Verdunkelungsrollo

Schaffen Sie Ihre individuelle Wohlfühlatmosphäre mit dem Sonnenschutz für VELUX Dachfenster. [Weiterlesen]

Die Lüftungsklappe 2.0 für VELUX Dachfenster – ein echter Allrounder

Energieeffizientes Lüften sorgt für eine verbesserte Wohngesundheit und beugt gegen Schimmel vor – Kriterien die durch permanentes und selbstregulierendes Lüften mittels Lüftungsklappe erfüllt werden. [Weiterlesen]

Süße Träume dank VELUX Verdunkelungsrollos und Rollläden

Eine Zeitumstellung bringt den natürlichen Biorhythmus durcheinander. Gerade im lichtdurchfluteten Dachgeschoss sind Verdunkelungsrollos und Rollläden für VELUX Dachfenster eine gute Methode, ein abgedunkeltes Schlafzimmer zu schaffen und einen erholsamen Schlaf zu garantieren. [Weiterlesen]

VELUX untersucht Deutschlands Lüftungsverhalten

Können die Deutschen richtig Lüften? Mit dieser Frage beschäftigt sich die von VELUX in Auftrag gegebene Lüftungsstudie zum deutschen Lüftungsverhalten. [Weiterlesen]

Sonnenschutz für Dachfenster verbessert die Wärmedämmung

Sonnenschutzprodukte für Dachfenster und Gauben sind auch im Winter nützlich, da sie die Wärmedämmung des Fensters um bis zu 21 Prozent verbessern können und somit beim Energiesparen helfen. [Weiterlesen]

Dank Schallschutz ungestört den Schlaf genießen

Schallschutz-Fenster halten den Lärm fern und sorgen so für einen ungestörten Schlaf. Damit der Schallschutz einwandfrei gewährleistet wird, müssen sowohl die Konstruktion als auch die Montage der VELUX Dachfenster korrekt ausgeführt werden. [Weiterlesen]

Wohnkomfort im Dachgeschoss

Elektrische Dachfenster und Zubehörprodukte erleichtern den Alltag - Seltener Fenster putzen dank natürlichem Reinigungseffekt. [Weiterlesen]

Von Haus aus gepflegt: VELUX Kunststoff-Fenster für Bad und Küche

Gerade in Bad und Küche ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch und Materialien sind dort besonderen Belastungen ausgesetzt. Hier sollten Liebhaber von Holz etwa bei der Fensterauswahl zweimal überlegen, ob sie diese pflegeintensive Lösung oder doch besser eine Variante aus Kunststoff wählen. [Weiterlesen]

Im Handumdrehen ein Platz in der Sonne

Schnell mal raus, tief durchatmen, sich den Wind um die Nase wehen lassen – und das alles, ohne das Haus zu verlassen. Möglich macht dies das VELUX Cabrio™. [Weiterlesen]

Weitere Einträge laden