neue Abwasserführung

L

Zugehöriger Artikel:

Hallo, bisher lief das Wasser unseres alten, von uns neu gekauften Hauses über Regentonnen als Überlauf auf ein daneben liegendes Brachland. Nun wird dieses bebaut, eine andere Lösung muss her. Es gibt unseres Wissens kein Abwasserrohr, welches direkt in der Nähe liegt. Mit anderen Worten: wir benötigen kreative und um-die-Ecke-denkende Handwerker, welche offen sind für nicht-Standard-Lösungen. Wer kann helfen? Vielen Dank für alle Antworten!


Dachexperte

Anfallendes Regenwasser aus versiegelten (Dach-) Flächen ist rechtlich gesehen "Abwasser" und als solches zu "entsorgen". Die Art und Weise der Entsorgung ist in der jeweiligen Satzung der Gemeinde oder Stadt in der Sie leben geregelt und verbindlich. Die Entsorgung kann zum einen über den Anschluss an ein Mischwasserkanalsystem (selten) oder Trennsystem erfolgen. In diesem Fall sind hierfür Gebühren fällig. Alternativ, und wenn am Standort zulässig kann das Regenwasser auch über eine Versickerungsanlage dem Wasserkreislauf wieder zugeführt werden. Wer Regenwasser illegal in das Kanalsystem eingeleitet muss mit rechtlichen Konsequenzen rechnen. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Gemeinde / Entsorgungsbetrieb zur örtlichen Verfahrensweise. Tipps oder Adressen für "Sonderlösungen" erhalten Sie hier nicht.