Heizkosten senken mit Rollläden für Dachfenster

Ein warmes Zuhause beim Heimkommen im Winter ist Gold wert. Doch den ganzen Tag die Heizung laufen lassen treibt nicht nur die Heizkosten nach oben, sondern verbraucht auch unnötig kostbare Energie. Eine gute Alternative, um eine Wohlfühltemperatur zu erreichen ohne dauerhaft viel zu heizen sind Rollläden. Speziell für Dachfenster bietet VELUX verschiedene Varianten davon an.

Im geschlossenen Zustand erhöhen Rollläden die Wärmedämmung von Dachfenstern um bis zu 15 Prozent. Aufgeschäumte Lamellen und die Luftschicht zwischen Fenster und Rollladen sorgen für einen effektiven Wärmeschutz. Beides verhindert, dass Wärme aus dem Innenraum entweicht, wodurch eine angenehme Innentemperatur gehalten wird. Rollläden bieten jedoch noch mehr Vorteile: Neben dem generellen Schallschutz vermindern sie zusätzlich Regen- und Hagelgeräusche. Zudem bieten sie auch einen erhöhten Schutz vor Einbrechern, die über das Dach in den Wohnraum eindringen wollen. Aber nicht nur im Winter sorgen Rollläden für ein angenehmes Raumklima. Im Sommer führen VELUX Rollläden als außenliegender Sonnenschutz zu einer Hitzereduktion von bis zu 96 Prozent, bezogen auf die Wärmeeinstrahlung durch das Dachfenster. Gerade bei Wohnräumen unter dem Dach, in denen sich oft die Hitze staut, sind Rollläden ein unverzichtbares Mittel zur Herbeiführung der gewünschten Temperatur.

Elektrisch betriebene Rollläden, die sich per Funk steuern lassen, sind dabei besonders komfortabel. Zudem bieten automatische Rollläden von VELUX die Möglichkeit, feste Öffnungs- und Schließzeiten zu programmieren. Eine nachträgliche Montage von elektrisch betriebenen Rollläden ist problemlos möglich. Solarbetriebene Varianten funktionieren kabellos und machen zusätzliche Elektroarbeiten überflüssig.

Weitere Themen