Fragen und Antworten zum Thema Architektur - von professionellen Dachexperten

Guten Morgen, wir planen eine Terrassenüberdachung in Form eines Pyramidendaches. Dachhöhe 1,20 m, Seite 4,30 m, Seitenkante 3,3 m, was eine Mantelfläche von ca. 21 Qudaratmetern ergibt. Zusätzlich grenzt ein kleineres Dach mit einer Fläche an von 1,2 x 4 ergibt ca. 5 Quadratmeter an ( nicht Pyramide ) . Umlaufend eine eckige Zinkdachrinnge von 8,5 cm.
Mit welchen Kosten hiervon auszugehen ? Vielen Dank u. Gruß

Sehr geehrte Damen und Herren,
ist es möglich, dass eine Zinkattika mit deren Patina dunkle Spuren
in den Tropfbereichen auf einer Holzfassade hinterlässt?
Für Informationen dazu bin ich Ihnen dankbar.

mfg, U. Gütter

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte mein altes Dach sanieren und Denke dabei an ein Zinkdach.
Frage: welche Unterkonstruktion benötigt so ein Dach ?? und welche Kosten könnten auf mich zukommen,
gibt es da einen qm Preis oder ähnliches ??
MFG. G. Karshüning

Sehr geehrte Damen und Herren,
aus statischen Gründen möchte ich Betonsteine durch Blech z.B. Titanzink in Pfannenprofil ersetzen.
Die Diskussion unter http: dach-info.de/cgi-bin/diskuss/bbmatic.cgi?getsubject=204 hat mich sehr verunsichert.. Weißrostbildung hat Schaden an Dächern angeerichtet.
Angebliche Unverträglichkeiten Bitumen u.a.
Können Sie Entwarnung geben. Evtl anderes Materil, Verarbeitung, Hinterlüftung, Isolation
M.freundl. Gruß Walter Lappenbusch

hallo,
im bebauungsplan steht die vorgabe dachneigung 35-45 grad, unser bungalow wird laut firma 25 grad haben, die hausbaufirma sagt dort ständen schon bungalows unserer art. frage : ist der unterschied so enorm das wir am ende unser haus nicht mit 25 grad dachneigung bauen dürfen ??

Wie bilde ich ein 4,5 m langes Zinkblech auf einer 25 cm breiten Brüstung aus und wie wird es (usichtbar) befestigt?