Dachexperte

Eine Flachdachpfanne ist (wie der Name schon sagt) eigentlich eher für den Einsatz bei sehr geringen Dachneigungen vorgesehen (bis 22°). D.h. für Ihre Dachneigung kommen somit auch alle sonstigen Dachziegel oder Dachsteine auch in Betracht. Maßgebliche Unterschiede bestehen eigentlich nur im Flächengewicht der Dacheindeckung. Bieberschwanzeindeckungen sind z.B. zu den schwereren Deckungen zu zählen. Ansonsten ist das natürlich "Geschmackssache". Der Ziegel sollte in Form, Farbe und Deckungsart zu Ihrem Haus passen. Während Biberschwanz zu den eher klassischen Modellen zählt sind heutzutage auch eine ganze Reihe moderner Dacheindeckungen "zu haben" siehe z.B. den - wie ich finde - formschönen Dachstein TEGALIT unseres Partners BRAAS (http://www.braas.de/produkte/katalog/d/dachsteine-tegalit.html).