Hitzeschutz für Dachfenster

Das hilft wirklich gegen Hitze: Markisen und Rollos

Welcher Sonnenschutz hilft am besten, das Dachgeschoss im Sommer kühl zu halten? Kurze Antwort: Außen bringt definitiv mehr als innen.

Am effektivsten sind Lösungen, die Sonnenstrahlen schon stoppen, ehe sie das Dachfenster erreichen und mit ihrer Energie den Raum aufheizen. Wer eine dauerhafte und sichere Hitzereduzierung erzielen will, sollte sich deshalb für außen liegende Produkte wie Rollläden und Markisen entscheiden.

Gut zu wissen für Hitzegeplagte: Alle Sonnenschutzprodukte für Dachfenster können problemlos nachgerüstet werden.

Mehr Informationen: Themenseite Hitzeschutz

Spitze gegen Hitze: Rollläden

Mit einer Hitzereduzierung von bis zu 95% sind Rollläden die unangefochtenen Spitzenreiter in Sachen Hitzeschutz. Vor allem in Dachräumen, die als Schlafzimmer genutzt werden, bieten sie enorme Vorteile: Die Raumluft bleibt auch an heißen Tagen angenehm kühl. Nachts dunkelt der Rollladen den Raum ab und sorgt für einen erholsamen Schlaf. Zusätzlich verbessern Rollläden den Schallschutz des Fensters.

Lässt Licht durch, hält Wärme draußen: Die Markise

Hitzeschutz-Markisen bieten ebenfalls eine gute Hitzereduktion. Sie liegen mit ca. 90% Hitzeabschirmung etwas unter den Rollläden, sind aber mit geringerem Aufwand und von innen montierbar.

Das Besondere an den speziellen Markisen: Dank des netzartigen, wetterbeständigen High-Tech-Materials schirmt die Markise zwar die Hitze ab, bleibt dabei aber lichtdurchlässig. So kann man von innen jederzeit den Ausblick nach draußen genießen. Markisen sind somit vor allem für den Arbeitsbereich im Dachgeschoss die ideale Sonnenschutz-Lösung.

Mehr Licht- als Sonnenblocker: Jalousien und Faltstores

Innen liegende Sonnenschutzprodukte mildern zwar grelles Tageslicht, sind dekorativ und sorgen für eine schöne Wohnstimmung. Hinsichtlich der Verringerung von Sonneneinstrahlung und Temperaturanstieg erweisen sie sich im Praxistest aber nur eingeschränkt wirkungsvoll – die Aufheizung des Dachfensters und die Wärmeabgabe an die Innenluft können sie nicht verhindern.

Hilfreiche „Hausmittel“ gegen Hitze unterm Dach gibt es hier bei VELUX.

Bildquelle: VELUX Deutschland

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Dämmung sorgt für Hitzeschutz

An Sommertagen werden im Dachgeschoss schnell Temperaturen erreicht, dieals deutlich zu hoch und unangenehm empfunden werden. Hausbesitzer müssen also präventiv gegen die Hitze vorgehen – mit einer optimalen Dachdämmung. [Weiterlesen]

Sonnenschutz fürs Dachfenster montieren – so einfach geht´s

Zu heiß unterm Dach? Ein Sonnenschutz fürs Dachfenster bringt Schatten und sorgt für Abkühlung. Und ist in wenigen Minuten montiert – hier geht’s zum DIY-Video: [Weiterlesen]

Was macht eine gute Dämmung – und eine Dämmung gut?

Die Dämmung eines Daches zählt zu den Investitionen ins Haus, die sich messbar amortisieren. Was man sich als Hausbesitzer genau spart, sobald das Dach mit einer modernen Dämmung ausgestattet wurde, hängt von mehreren Faktoren ab: [Weiterlesen]

Insektenschutz fürs Dachfenster: So bleiben Mücken draußen

Insektenschutz für Dachfenster – welcher taugt etwas, welchen kann man sich sparen? Alle Infos für ungestörte Sommernächte hier bei uns: [Weiterlesen]

Der Mini-Balkon zum Ausklappen

Ein Balkon im Dachgeschoss – für viele Hausbesitzer ein Traum, und für jede Wohnung unter der Schräge ein echter Mehrwert! Das Freiluft-Feeling lässt sich auch nachträglich realisieren. [Weiterlesen]