Dachexperte

Hallo Familie Meier,

 

die Festlegungen eines Bebauungsplanes sind bindend. Abweichungen hiervon sind nur im Einvernehmen mit der Bauaufsichtsbehörde ratsam. Weiter gilt: "Kein Recht im Unrecht", wurde andernorts gegen die Festlegungen des B-Planes verstoßen entsteht daraus nicht automatisch ein Baurecht für weitere Bauvorhaben. Es spielt also keine Rolle ob an anderer Stelle entgegen der B-Planfestlegungen gehandelt wurde da a.) diese Ausführung gleichfalls ohne Genehmigung erfolgt sein könnte oder b.) ein Antrag und eine Zustimmung zur Abweichung besteht. Wir möchten Ihnen in jedem Fall empfehlen hierzu bei der Baubehörde nachzufragen.