Förderungen

Zuschuss für umweltbewusstes Bauen – neues Förderprogramm von Rathscheck

Bei den staatlichen Förderprogrammen für energetisches Bauen und Sanieren hat sich Unsicherheit breitgemacht – welche Förderungen es künftig geben wird und wann sie wie zu erhalten sind, dahinter steht derzeit ein großes Fragezeichen.

Gut, dass Baustoffhersteller in dieser Situation mit eigenem Engagement reagieren. Schieferspezialist Rathscheck beispielsweise hat eine eigene Initiative gestartet, die finanzielle Unterstützung für alle bietet, die ein Ein- oder Zweifamilienhaus umweltbewusst und energieeffizient bauen wollen:

Sie erhalten einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro, wenn sie sich für eine Dacheindeckung mit dem Rathscheck Schiefer-System und den dazugehörenden Solarmodulen entscheiden. Dieses System ermöglicht eine flächenbündige und optisch ansprechende Solarintegration ohne Aufständerungen – ist also ebenso elegant wie nachhaltig. Voraussetzungen: Die gedeckte Dachfläche muss mindestens 150 qm betragen und die installierte Leistung bei 2 kWp oder mehr liegen. Dieses Bauherren-Unterstützungsprogramm läuft bis zum 30.6.2022.

Mehr Informationen und Anforderungsmöglichkeit hier: https://www.rathscheck.de/solar-zuschuss/

Bildquelle: Rathscheck Schiefer

Was macht eine gute Dämmung – und eine Dämmung gut?

Wer sein Dach dämmt, spart bares Geld. Denn die Dämmung eines Daches zählt zu den Investitionen ins Haus, die sich anerkannterweise messbar auszahlen – der Verbrauch an Öl oder Gas sinkt in jedem Fall bereits ab Fertigstellung. [Weiterlesen]

Kostenloses E-Book: Förderungen Dachsanierung

Mehr drin als man denkt – Förderungen für den Dachausbau sind teils beträchtlich. Warum also nicht mitnehmen, worauf man Anspruch hat? Hier geht's zum E-Book-Download: [Weiterlesen]

Ökologisch dämmen

Ist Glaswolle als Dämmstoff umweltfreundlich? Ja, und das lässt sich sogar in Zahlen fassen! Immerhin besteht sie zu 70% aus Altglas und ist zu 100% recycelbar. Noch stattlicher ist aber, wie viel leistungsfähigen Dämmstoff man aus einem einzigen Kubikmeter Glaswolle machen kann. [Weiterlesen]

Wann muss das Dach saniert werden?

Auch ein solide gebautes Dach erreicht irgendwann sein Limit. Woran erkennt man aber, dass eine Dachsanierung nötig ist? Im Schnitt hält ein Dach ca. 40 bis 50 Jahre, dann beginnen sich Alterserscheinungen zu zeigen: [Weiterlesen]

Dachsanierung und Förderungen

Nach einigem politischen Stop-and-Go ist nun weitgehend klar, dass es auch in 2022 umfangreiche Förderungen für den Dachausbau und die Sanierung gibt. [Weiterlesen]

Ein Dachausbau lohnt sich

Noch nie war es so attraktiv wie heute, das Dachgeschoss auszubauen. Warum sich die Sanierung besonders lohnt – hier die besten Argumente. [Weiterlesen]

Sind Dachsanierungen 2021 teurer?

Bauen wird wegen der steigenden Materialpreise teurer – aber wie sieht es bei Dachsanierungen aus? Muss man dabei jetzt auch deutlich mehr Geld in die Hand nehmen? Wir haben nachgeforscht und nachgerechnet. [Weiterlesen]

Bildquelle (Hauptmotiv): Photographee.eu / AdobeStock