„Grünes Bauen“

Neue Architektur-Idee: Farbiger Schiefer

Wer sich ein ganz besonderes Haus bauen will, braucht dreierlei: Eine ausgeprägte Begeisterung fürs Außergewöhnliche. Einen Architekten, der mehr kann als Mainstream. Und Baumaterialien, die sich zur Umsetzung einer innovativen Idee perfekt eignen – und die man nicht „an jeder Ecke“ findet.

Altes Gestein – optimal für moderne Architektur

Eines dieser Materialien ist grüner Schiefer. Bekannt ist Schiefer vor allem in der anthrazitfarbenen Version. Es gibt aber auch sogenannte Farbschiefer, die durch unterschiedliche Zusammensetzung der Gesteine entstanden. Diese Schieferarten weisen dieselben Eigenschaften auf wie der klassische, präsentieren sich aber noch effektvoller. Beim Schiefer-Spezialisten Rathscheck kann man in der ColorSIN-Reihe verschiedene dieser bunten Gesteinsarten bewundern. Ein Download der Broschüre lohnt sich allein schon wegen der faszinierenden Bilder und Bau-Ideen.

Download: Bunter Schiefer – die Broschüre

Blickfang-Beispiel: Die „Grüne Villa“ in Stuttgart

Ein Neubau in Stuttgart zeigt, welch sensationelle Effekte sich mit grünem Schiefer erzielen lassen. Dabei entstand die Grundidee eher durch Inspiration als durch intensive Arbeit am Zeichentisch: Tatsächlich fanden die Planer den gestalterischen Weg beim Durchblättern einer Fachzeitschrift, in der ein grüner Schiefermonolith abgebildet war – Lesen bringt selbst erfahrene Profis weiter. Das prägnante Material und vor allem der außergewöhnliche Farbton gefielen auch den Bauherren bestens.

So erhielt der Neubau eine Fassade und ein Dach aus farbigem Naturschiefer von Rathscheck. Und da die Faszination des uralten Gesteins nicht nur außen wirkt, sondern auch innen bezaubert, wurde der Grüne Schiefer als architektonischer „Roter Faden“ über Brüstungen, Balkonloggia, Gartenmauern und Terrasse bis ins Haus verlegt.

Bildquelle: Rathscheck Schiefer und Architekten Fuchs, Wacker

Schiefer

Schiefer: Dacheindeckung mit dem Naturbaustoff Schiefer. Wir zeigen Ihnen jede Deckart und beantworten Fragen zur Wartung und Pflege vom Schieferdach. [Weiterlesen]

Einfamilienhaus im Schieferlook

Zwei Naturmaterialien, die sich bestens ergänzen: Das Einfamilienhaus in Grevenbroich wirkt dank vollflächiger Schiefereindeckung und -verkleidung wie aus einem Guss. Im Kontrast dazu steht der moderne Holzanbau mit Flachdach. [Weiterlesen]

Neue Eindeckung: Schiefer jetzt günstig und schnell

Ein Dach mit Schiefer zu schmücken, muss nicht aufwändig und teuer sein. Es geht jetzt auch anders: Die innovative Systemdeckung von Rathscheck macht die Montage des langlebigen Natursteins leichter, schneller und preiswerter: [Weiterlesen]