Preisgekrönt

Brick Award – ausgezeichnetes Bauen mit Tonbaustoffen

Tonbaustoffe gehören weltweit zu den Materialien, mit denen moderne Anforderungen an unterschiedlichste Gebäude optimal erfüllt werden können: Praktische Nutzungskriterien, das Streben nach Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, ästhetische Maßstäbe und die Schaffung attraktiver Wohn- und Arbeitsumgebungen.

Im Wettbewerb: Hunderte Projekte aus 55 Ländern

Für besonders gelungene und kreativ richtungweisende Architekturlösungen verleiht der Tonbaustoff-Spezialist Wienerberger – alle zwei Jahre – den international anerkannten „Brick Award“ in mehreren Kategorien. Wie bedeutend und begehrt diese Auszeichnung ist, zeigt ein Blick auf die Zahlen: Um den renommierten Preis bewarben sich im Vorjahr 520 Architekten aus 55 Ländern mit insgesamt 644 Projekten, von Sanierungen bis hin zu kompletten Neubauten. Ausgewählt wurden die Gewinner von einer unabhängigen Jury. Jeder der Kategorie-Sieger beeindruckt auf ganz spezielle Weise:

Früher Wohnhaus, heute Ort des Wissens

Der Grand Price sowie der Gewinn der Kategorie „Sharing Public Spaces“ ging an das Projekt Schlesische Universität, Institut für Radio und Fernsehen, im polnischen Kattowitz. Den Kern des gitterförmigen Gebäudes bildet ein historisches Wohnhaus für Arbeiter im Kohlebergbau. Dass das Gebäude insgesamt dunkel wirkt, ist auch eine Referenz an die lange und noch heute lebendige Bergbautradition in der Region.

Lebensraum Landhaus

In derselben Kategorie erhielt das spanische Gebäude Can Jaime i`n Isabelle den Special Price. Die verwendeten Tonbaustoffe passen hervorragend zur Landschaftsumgebung – und sorgen ganzjährig für ein angenehmes Innenklima.

Neues Bauen – eindrucksvoll demonstriert in Ruanda

Das Prototype Village House in Ruanda ist das Gewinnerprojekt in der Kategorie „Living Together“. Es ist nachhaltig konzipiert und architektonisch auf die lokalen Bedürfnisse zugeschnitten: Moderner Wohnraum, den man sich leisten kann.

Wohnstudio mit viel Freiraum

Das Iturbide Studio in Mexiko eroberte den ersten Platz in der Kategorie „Feeling at home“: Der Raum reicht vom Boden bis hoch zum Dach und gewinnt durch den Einsatz von Tonziegeln eine warme, positive Atmosphäre.

Ein Stadtgedächtnis ganz in Ton

Für sein klares und prägnantes Design erhielt das Stadtarchiv Delft in den Niederlanden die Auszeichnung in der Kategorie „Working together“.

Dach einmal anders

Auch in Indien konnte man sich über einen Brick Award freuen, hier über die Top-Platzierung in der Disziplin „Building outside the box“. Das geschwungene Tonziegeldach der Maya-Somaiya-Universität ist buchstäblich multifunktional: Es dient als schwebende, begehbare Landschaft und als Spielplatz einer Schule.

Bildquelle (Hauptmotiv): Edmund Sumner / Wienerberger

Ein Dachausbau schafft neuen Wohnraum

Die Sanierung eines Altbaus bietet eine hervorragende Gelegenheit, mehr Wohnraum durch einen Dachausbau zu schaffen. Gut vorbereitet und geplant, ist ein solches Bauvorhaben preiswerter als jeder Neubau einer entsprechend großen Wohnung. [Weiterlesen]

Was bedeutet die EnEV für Dachausbau und Sanierung?

Sobald eine Sanierung geplant ist oder ein Neubau realisiert wird, kommt unausweichlich die Abkürzung EnEV ins Spiel – und das, was sie für Hausbesitzer bedeutet: die rechtlich bindende Verpflichtung zu energiesparenden Maßnahmen. Hier die wichtigsten Informationen in der Übersicht: [Weiterlesen]

Welches Dachfenster passt zu meinem Haus?

Neubau oder Dachausbau: Welches Dachfenster ist das richtige? Kommt ganz drauf an – hier ist unser Ratgeber: [Weiterlesen]