Ihr Ratgeber zum Thema Dach-Sicherheit

Unseriöse Handwerker zocken Hausbesitzer ab

Frühjahr und Sommer – das heißt Hochsaison für die sogenannten Dachhaie. Deutschlandweit schwärmen jetzt Handwerkskolonnen aus, deren Ziel in schnellem Geld für unnötige Reparaturen am Dach besteht. Hier die aktuellen Methoden im Dach-Abzockbusiness: [Weiterlesen]

Handwerkern mit Basiswissen begegnen

Dachdecker, Spengler bzw. Bauklempner sind gut ausgebildet und wissen, was sie tun. Doch sollte auch der Laie wissen, was Richtig und was Falsch ist beim oberen Hausabschluss. [Weiterlesen]

Zum Frühjahr das Dach überprüfen lassen

Der Dachhandwerker kann den Zustand richtig einschätzen und so für mehr Sicherheit und Wohnkomfort sorgen. Aufgepasst: Bei Dämm-Schäden sinkt die Wohnqualität im Sommer. [Weiterlesen]

Der äußere Blitzschutz am Dach verhindert einen Einschlag ins Gebäude

Die Anlage zum äußeren Blitzschutz besteht aus Fangeinrichtungen, Ableitungen und Erdungsanlage. [Weiterlesen]

Dachreparatur selber machen? Besser nicht!

Kann man das Dach selbst reparieren? Zum Beispiel, wenn nach einem Sturm Ziegel fehlen oder die Dachrinne sich gelockert hat? Rein theoretisch könnte man als Hausbesitzer ja schon etwas Geld sparen, wenn man selbst Hand anlegt – mag der eine oder andere denken. In der Praxis aber ist es für Normalbürger, auch wenn mit Heimwerkertalent gesegnet, eine schlechte Idee, Ausbesserungsarbeiten jedweder Art am Dach selbst auszuführen. [Weiterlesen]

Trittsysteme: Sicher aufs Dach bei jedem Wetter

Es muss nicht einmal regnen oder schneien, damit ein Dach rutschig wird. Ein dünner Feuchtigkeitsfilm genügt schon. Damit das Dach trotzdem sicher als Fluchtweg verfügbar bleibt, Kaminkehrern einen sicheren Tritt bietet und dem Dachdecker eine problemlose Inspektion ermöglicht, gibt es spezielle Trittsysteme. [Weiterlesen]

Wann ist ein Rauchabzug nötig – und welcher?

Ein Rauchabzug im Dach steigert die Bewohnersicherheit – im Brandfall können aufsteigender Rauch und Gase entweichen und stauen sich nicht im Treppenhaus, das dadurch länger und besser als sicherer Fluchtweg genutzt werden kann. Die bei Feuer entstehende Wärme wird ebenfalls ins Freie abgeleitet. [Weiterlesen]

Sicherer Ausstieg auf das Dach

So kommt man sicher aufs Dach – und wieder zurück: Wohn- und Ausstiegsfenster von VELUX bieten Dachhandwerkern und Kaminkehrern eine komfortable und großzügig dimensionierte Ausstiegsmöglichkeit. [Weiterlesen]

Schaden verursacht: Dachdecker muss bei Regen haften

Auch über das Dach lässt sich manchmal streiten – sogar vor Gericht. In einem speziellen Fall war von besonderem Interesse, was zu den Pflichten eines Dachdeckers gehört und was nicht. Der Schaden, über den verhandelt wurde, war in jedem Fall beträchtlich. [Weiterlesen]

Dach ok? Die Checkliste fürs Hauskauf und Modernisierung

Wer in ein Haus investiert, braucht die Sicherheit, dass es von First bis Keller in gutem Zustand ist. Vor allem dann, wenn es sich um eine Bestandsimmobilie handelt, die früher oder später per Sanierung auf einen modernen Standard gebracht werden soll. Hier lohnt sich ein prüfender Blick aufs Dach besonders. Unsere Checkliste: [Weiterlesen]